Ein neuer Wurm macht die Runde, der gezielt MP3-Dateien auf infizierten Rechnern aufspürt und löscht, während auf dem Bildschirm ein harmlos wirkender Anti-Raubkopie-Hinweis erscheint. Darüber hinaus löscht der als W32/Nopir-B registrierte Wurm auch Programmdateien mit der Dateiendung .COM und sperrt den Zugang zu wichtigen Instrumenten auf dem Computer, namentlich Task-Manager und Programme zur Pflege der Systemdatenbank Registry. Das macht infizierte Rechner weitgehend unbrauchbar.

W32/Nopir-B verbreitet sich über Tauschbörsen wie eMule. Der Wurm versteckt sich in einer Datei, die ein Kopierprogramm für DVDs sein will. Wer das Programm auf den eigenen Rechner lädt, infiziert den PC – der Wurm kann losschlagen. Betroffen sind deswegen ausschließlich Windows-Benutzer, die sich in Tauschbörsen wie eMule aufhalten. Noch scheint der aggressive Wurm relativ wenig verbreitet. Die meisten Anbiete von Schutz-Software haben ihre Programme bereits aktualisiert. PC-Benutzer sollten ihren Virenschutz ggf. ausdrücklich auf den neuesten Stand bringen.