Eins kann ich Ihnen versprechen: Eine solche Uhr haben Sie unter Garantie noch nicht gesehen. Die „Human Clock“ im Internet ist wirklich etwas ganz besonderes. Sie tickt unter http://www.humanclock.com.

Beim ersten Mal traut man seinen Augen nicht: Auf der Webseite ist ein Foto zu sehen. Mit ein, zwei oder auch drei Personen drauf, die Zettel hoch halten. Und wissen Sie was: Auf den Zetteln steht die aktuelle Uhrzeit.

Jede Minute ein anderes Foto. Ein neues Motiv. Mit anderen Menschen, an anderen Plätzen. Die Leute fotografieren sich selbst und verstecken die Uhrzeit irgendwo im Bild.

Um 11.03 legt eine Frau mit Smarties die Uhrzeit. Eine Minute später hält eine Wache des Buckingham Palace ein Blatt Papier hoch. Wieder eine Minute später: ein Badezimmer – die Uhrzeit ist mit Klorollen und Haarbürsten gelegt.

Der Kreativität scheinen keine Grenzen gesetzt. Jeder kann mitmachen. Ein Foto mit Uhrzeit drin schießen – und das Bild an humanclock schicken.

http://www.humanclock.com