Viele Musikfreunde kaufen Musik bei Apples Onlineshop iTunes ein. So ganz nebenbei erlaubt die iTunes-Software, die es kostenlos für Macintosh und Windows gibt, auch das Verwalten und Abspielen der auf der Festplatte gespeicherten Musik – es lassen sich also nicht nur online gekaufte Songs damit veralten und abspielen, sondern auch die eigene MP3-Musik. Da die iTunes-Software recht komfortabel ist, benutzen viele das Programm, um ihre Musikbibliothek zu verwalten.

Die auf dem eigenen PC gespeicherte Musik lässt sich problemlos über das Netzwerk auch auf anderen Rechnern nutzen. Dazu muss die Musik allerdings ausdrücklich freigegeben werden. Im Menü “Bearbeiten” die Funktion “Einstellungen” wählen und danach das Register “Gemeinsam nutzen” aktivieren. Danach durch einfachen Mausklick die Option “Meine Musik gemeinsam nutzen” aktivieren, so dass ein Häkchen davor erscheint. Wer mag, kann auch nur ganz bestimmte Abspiellisten im Netz freigeben, durch Aktivieren der Option “Ausgewählte Wiedergabelisten gemeinsam nutzen”. Nach Bestätigen durch “OK” wird die gesamte durch iTunes verwaltete Musik über das Netzwerk den anderen Rechnern verfügbar gemacht.

Hier geht’s zu iTunes