Die einen lieben Müsli mit Schokostückchen, die anderen hassen es – zu ungesund. Manche mögen Nüsse im Frühstücksmüsli, andere lassen sie links liegen. Auch an Rosinen scheiden sich bekanntlich die Geister. Auch bei Leckereien wie Pralinen sind die Geschmäcker verschieden: Ob mit oder ohne Alkohol, gefüllt oder pur, mit weißer oder dunkler Schokolade … Jeder mag’s anders – und dem tragen nun immer mehr Onlineportale Rechnung.

Ganz klar: Individualität ist Trumpf. Während man sich bei einem Edel-Chocolatier tatsächlich noch seine Pralinenschachtel selbst zusammenstellen kann, wird das beim Müsli schon schwieriger. Da muss man nehmen, was der Handel vorhält – es sei denn, man mixt zu Hause alles selbst zusammen. Aber wer möchte schon mehrere Dutzend Tüten mit Flocken, getrockneten Früchten, Nüssen und Kernen vorhalten? Also ich nicht.

Lösung naht – mal wieder – im Internet. Immer mehr Onlineshops bieten die Möglichkeit, sich alles Mögliche individuell zusammenzustellen. Bei mymuesli.de zum Beispiel kann man sein eigenes Lieblingsmüsli komponieren. Müslifans können aus unzähligen Bestandteilen wählen. Oder bei pralimio.de lässt sich die Pralinenschachtel exakt nach eigenen Vorstellungen bestücken – zum Selbstessen oder Verschenken.


Pralimio Banner

Es geht doch nichts über meinen eigenen Geschmack – deshalb ist der Trend vielversprechend!

Vermutlich gibt es schon bald auch das nach eigenem Rezept gebackene Brot, den Smoothie nach individueller Mixtur oder den individuell zusammengewürftelten Kaffee-Mix mit Bohnen aus allen Kaffee produzierenden Ländern dieser Erde. Mausklick genügt.