Im Rahmen der monatlichen Sicherheitsupdates hat Microsoft am 14. Juni zehn neue Sicherheits-Bulletins herausgegeben.

Die einzelnen Bulletins sind:

MS05-025 behebt eine Schwachstelle im Internet Explorer und hat den Schweregrad «kritisch».

MS05-026 behebt eine Schwachstelle in der HTML-Hilfe und hat den Schweregrad «kritisch».

MS05-027 behebt eine Schwachstelle im Server Message Block und hat den Schweregrad «kritisch».

MS05-028 behebt eine Schwachstelle im WebClient-Dienst und hat den Schweregrad «hoch».

MS05-029 behebt Schwachstellen in Outlook Web Access für Exchange Server 5.5 und hat den Schweregrad «hoch».

MS05-030 behebt eine Schwachstelle Outlook Express und hat den Schweregrad «hoch».

MS05-031 behebt eine Schwachstelle in “Interaktives Training – Schritt für Schritt³ und hat den Schweregrad «hoch».

MS05-032 behebt eine Schwachstelle im Microsoft Agent und hat den Schweregrad «mittel».

MS05-033 behebt eine Schwachstelle im Telnet-Client und hat den Schweregrad «mittel».

MS05-034 behebt eine Schwachstelle im ISA Server 2000 und hat den Schweregrad «mittel».

Zusätzlich wurden überarbeitete Versionen der Bulletins MS02-035, MS05-004 und MS05-019 bereitgestellt.

Wir empfehlen unseren Kunden, sich mit den Bulletins vertraut zu machen und sie umgehend zu installieren. Detaillierte Informationen finden Sie unter http://www.microsoft.com/germany/technet/sicherheit/bulletins/ms05-jun.mspx