fbpx
schieb.de > Tipps > Videos auf den PDA übernehmen

Videos auf den PDA übernehmen

03.08.2005 | Von Jörg Schieb

Tipps

Immer mehr „Personal Digital Assistants“ (PDAs), wie Organizer auch gerne genannt werden, sind heute üppig mit Speicher ausgestattet – oder lassen sich problemlos mit kleinen Speicherchips aufrüsten. Wer das nötige Kleingeld hat, kann seinen Organizer ohne weiteres mit 512 MByte oder sogar 1 GByte Speicher ausrüsten – so viel wie auf dem PC zu Hause. Das weckt bei manchem Organizer-Fan den Wunsch, auch Filme oder aufgezeichnete Fernsehsendungen mitzunehmen. In punkto Speicher ist das weiter kein Problem, allerdings ist beim Organizer das Display kleiner und der Prozessor nicht so leistungsfähig.

Darum müssen Videos verkleinert werden. Gute Organizer können Videos mit einer Auflösung von 480 mal 329 Pixel darstellen, üblich sind aber Auflösungen von 320×320 Pixel oder 320×240. Die vorhandenen Videos müssen mit einem geeigneten Programm, etwa einer Video-Software, auf das gewünschte Bildformat „gestutzt“ werden, bevor sie auf dem PDA landen und dort angeschaut werden können.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: ,

Kommentarfunktion gesperrt.