Pauken und Lernen muss nicht bierernst und staubtrocken passieren – auch im Internet gibt es eine Menge zu lernen. Zumindest gibt es einige gute gemacht Webseiten, die Kindern und Jugendlichen beim Lernen, manchmal sogar ganz konkret beim Schulstoff weiterhelfen.

Learnetix ist ein besonders schönes Beispiel, dass kostenlose Lernangebote trotzdem niveauvoll sein können. Unter http://www.learnetix.de finden Schüler jeder Klasse eine Menge interessanten Stoff.

Von Mathe über Deutsch bis Physik: Sieben Schulfächern widmet sich Learnetix. Täglich frisch. Mal werden Fragen gestellt – mal Antworten und Hintergründe geliefert.

Besonders schön sind die interaktiven Bereiche. Einfach eine Aufgabe auswählen – und diese am Bildschirm lösen. Viele sind ganz schön knifflig – und lehrreich.

Schön auch die Weblink-Sammlung. Ausgewählte, empfehlenswerte Links zu schulrelevanten Themen. Klasse.

Learnetix.de hilft beim Lernen und spornt an – deshalb gibt’s fünf Sterne von mir.

http://www.learnetix.de / 5 Sterne

Wenn es nicht konkret um Schulfächer geht, sondern eher um Lernen und Wissen ganz allgemein, dann ist Geolino einen Besuch wert.

Geolino ist ein gelungenes Lernportal für Kinder, vor allem für kleinere Kinder. http://www.geolino.de bietet jede Menge hervorragend recherchierter Geschichten und Reportagen, insbesondere über Menschen und Natur, aber auch aus der Welt der Wissenschaft. Oft mit tollen Fotos, aber immer gut verständlich und garantiert lesenswert.

Im Bereich Berufsbilder erklärt die Redaktion, welche Berufe es gibt – und was da so zu tun ist. Schön auch das Pinboard: Ein Forum, in dem sich Kinder in ungezwungener Atmosphäre austauschen können.

Insgesamt eine runde Sache, deshalb bekommt auch Geolino fünf Sterne von mir.

http://www.geolino.de / 5 Sterne

Beim dritten Angebot wird der Besucher jeden Tag mit einem neuen Infohäppchen begrüßt. „Was ist Was“ ist kein Lern-, sondern eher ein Wissensportal für Kinder.

Was auffällt: Die Redaktion greift gerne aktuelle Themen auf – und erklärt anschaulich und verständlich die Hintergründe. Klasse.

Geschichte. Natur und Tiere. Wissenschaft. Technik. Das Themenspektrum ist breit gefächert.

Toll: Die Kinder können jederzeit in einer so genannte Erlebniswelt alles mögliche nachschlagen, etwa wenn sie wissen wollen, wie Linsen funktionieren – oder ein Röntgengerät.

Was ist was ist eine gelungene Kombination aus Magazin und Naschlagebereich – ebenfalls sehr lehrreich. Deshalb bekommt auch Was-ist-was von mir fünf Sterne.

http://www.was-ist-was.de

3 Kommentare
  1. Lea
    Lea sagte:

    Hallo, danke für den tollen Bericht. Ich bin absolut begeistert von Online-Lernportalen. Um eure Liste zu ergänzen: mein Großer testet gerade ein neues Lernportal und lernt recht fleißig (was mich ein wenig überrascht 😉 ).
    Das Portal heißt LernCoachies.de. http://www.lerncoachies.de
    Mal sehen, welche Erfolge man bei seinen Schulnoten sehen kann. 😉

  2. Valentino Macaluso
    Valentino Macaluso sagte:

    Habe mich mal umgesehen; Lernportale sollten meiner Meinung nach für alle Kinder kostenlos sein; das sind wir Ihnen schuldig, bevor der Ernst des Lebens sie erreicht! Insbesondere auf geolino.de finde ich, dass das längst vergessene Allgemeinwissen spielerisch mit bunten Bildern und tollen Geschichten den Kindern näher gebracht wird. So lernt man etwas ohne ans Lernen denken zu müssen. Weiter so!

Kommentare sind deaktiviert.