Spyware aufspüren mit Spysweeper

Spyware ist nicht ungefährlich, zumindest aber lästig: Kleine Programme, die sich Computerbenutzer unbemerkt beim Surfen, beim Öffnen von E-Mails oder Herunterladen von Freeware oder Shareware „einfangen“ können. Spyware schnüffelt den PC-Benutzer aus und plaudert eventuell vertrauliche Daten aus.

Deshalb empfiehlt es sich, den PC regelmäßig auf Spyware zu untersuchen – und vorhandene Spyware zu entfernen. Es gibt kostenlose Programme wie Spybot oder AdAware. Auch Spy Sweeper schützt vor Spyware: Durch eine intelligente Datenbank mit Spywaredefinitionen, die in regelmäßigen Abständen aktualisiert wird, sowie durch wirkungsvolle Funktionen zur Deaktivierung von Spyware und dem erforderlichen Wissen zur Risikoanalyse für Ihre Daten.

Die Quarantänefunktion isoliert Spyware, ohne die Ausführung anderer Programme auf dem Computer zu beeinträchtigen. Diese Fähigkeit zum Deaktivieren und Ablegen ermöglicht die Isolierung von Spyware an einem sicheren Ort im System, bis Sie entscheiden, ob die verdächtigen Komponenten permanent entfernt werden sollen.

Praktisch: Wenn Sie in den Fenstern mit isolierten, aufzubewahrenden oder zu löschenden Elementen mit der rechten Maustaste auf eine bestimmte Spyware klicken, können Sie die Spy Sweeper Knowledge Base umgehend aufrufen. Diese Datenbank enthält Informationen zu den Elementen, die von Spy Sweeper auf Ihrem Computer gefunden wurden sowie Entscheidungshilfen zum Löschen bzw. Aufbewahren verdächtiger Dateien.

Schützen Sie jetzt Ihren PC!

Scroll to Top