Kennen Sie basicthinking.de? Hinter dieser Adresse verbirgt sich eines der populärsten deutschsprachigen Blogs, gestartet und betrieben von Robert Basic. Doch der wollte und will sich neuen Projekten widmen und sein bewährtes und durchaus beliebtes Blog dict machen. Nein, nicht dicht machen – verkaufen.

Auf eBay hat Robert Basic sein Blog angeboten. Tutti kompletti, mit Inhalt, Layout, Domain – nur ohne Robert Basic. Jetzt ist es verkauft, für 46.902 Euro. Gekauft hat das Blog das Unternehmen Serverloft aus Hürth bei Köln. Das Blog soll weitergeführt und ausgebaut werden, mit IT-Themen, Trends und mehr. Lassen wir uns überraschen.

Ich bin ganz ehrlich: Der Medienrummel um den Verkauf hat mich schon ein wenig überrascht. Ist es wirklich so etwas Besonderes, wenn man eine Domain, einen Blog und Traffic verkauft? 2,4 Millionen Besucher (Unique Visitors) im Jahr,  das hat natürlich einen gewissen Wert. Daraus kann man was machen. Alle, die sagen: “Ist überhaupt nichts wert”, habe ich nie verstanden. Ebenso wenig, warum das Blog ohne Robert Basic selbst keinen Wert mehr hätte. Auch wenn Thomas Gottschalk irgendwann “Wetten dass?” nicht mehr macht, wird es die Sendung trotzdem weiterhin geben.

Herzlichen Glückwunsch an die Käufer. Und an den Verkäufer. 😉

3 Kommentare
  1. MJ
    MJ sagte:

    Die hätten Sie ja auch nur geboten, haben Sie aber nicht. Also haben sie im Prinzip über 50.000 Euro gespart. Von daher wars für Sie ein richtig gutes Geschäft. Durch die Medienpräsenz hat der Blog auch viele neue Leser gewonnen. Von daher wird sich das schon gut entwickeln denke ich. Auch wenn Robert nicht mehr dabei ist.

  2. MainP
    MainP sagte:

    Serverloft heißt die Firma ;-).
    Ich frage mich echt, wie sie es schaffen wollen das Geld wieder reinzubekommen, aber anscheinend haben sie ja eine Idee sonst hätten sie kaum maximal fast 100000€ geboten.

Kommentare sind deaktiviert.