Manche Aufgaben müssen immer wieder erledigt werden, einige sogar zu ganz bestimmten Zeiten. Wer zum Beispiel ein Anwendungsprogramm regelmäßig oder zu bestimmten Zeiten am Tag aufrufen möchte, etwa das praktische Utility-Programm zum Aufräumen des Rechners, wird von Windows leider im Regen stehen gelassen: Denn es gibt keine geeigneten Hilfsmittel, um einen Job zu festgelegten Zeiten zu erledigen.

Hier hilft das kostenlos erhältliche Miniprogramm “Task Manager” weiter. Der Task-Manager erlaubt nämlich, ein Programm zu jeder beliebigen Uhrzeit zu starten. Einzige Bedingung: Der Rechner muss zum gewünschten Zeitpunkt eingeschaltet sein. Dazu den Task-Manager aufrufen, den Namen der wiederkehrenden Aufgabe festlegen, das gewünschte Programm oder die gewünschte Windows-Funktion auswählen – und den Ausführungszyklus festlegen.

Ob ein Job nun alle fünf Minuten, einmal am Tag, nur werktags oder an jedem zweiten Dienstag ausgeführt werden soll, lässt sich bequem durch Anklicken der entsprechenden Optionen festlegen. Wer mag, kann ein Programm auch beim Herunterfahren des Rechners oder beim Neustart ausführen lassen. Den praktischen Task-Manager gibt es kostenlos unter http://www.pcinspector.de.