Es gibt kaum etwas, was der Benutzer bei Word nicht einstellen könnte. Selbst die Breite der Auswahlmenüs lässt sich verändern, etwa die Menüs, in denen sich Angaben über Absatz- oder Zeichenformatierung auswählen lassen. Das kann zum Beispiel dann sinnvoll sein, wenn Word auf einem Rechner mit kleinem Bildschirm zum Einsatz kommt und nicht zu viel Platz für Menüs in Anspruch genommen werden soll.

Umgekehrt ist es aber auch manchmal wünschenswert, mehr Platz zu haben, etwa dann, wenn Formatierungsvorlagen mit langen Namen zum Einsatz kommen. Um die Breite der Auswahlmenüs zu verändern, im Menü “Extras” die Funktion “Anpassen…” aufrufen. Die Dialogbox stehen lassen. Nun kann mit der Maus nahezu jedes Bedienelement von Word angeklickt werden, auch die Auswahlmenüs. Diese erscheinen dann durch einen schwarzen Rahmen etwas hervorgehoben. Wird der Mauscursor an den linken oder rechten Rand bewegt, lässt sich bequem die Breite des betreffenden Auswahlmenüs verändern.