Lese-Ansicht in Word abschalten

Word kennt ab der Version 2003 einen neuen Anzeigemodus, der sich “Leseansicht” nennt. Die Leseansicht soll eigentlich das Lesen gescannter Dokumente erleichtern. Unwesentliche Elemente wie zum Beispiel die Windows-Taskleiste werden in diesem Anzeigemodus ausgeblendet. Allerdings machen auch Outlook und Windows Explorer mitunter von diesem Anzeigemodus Gebrauch: Wird zum Beispiel ein Word-Anhang in Outlook geöffnet oder im Windows Explorer ein Word-Dokument ausgewählt, startet Word in der Leseansicht.

Normale Word-Dokumente sehen in der Leseansicht allerdings etwas merkwürdig aus, die Texte erscheinen viel zu groß und der Seitenumbruch ist nicht korrekt. Deshalb möchten viele diese Automatik gerne abschalten – und auf die Leseansicht verzichten. Dazu im Menü “Extras” die Funktion “Optionen” und dort das Register “Allgemein” auswählen. Hier die Option “Start in Leseansicht zulassen” abschalten.