Wer Daten auf eine CD oder DVD kopiert, überlässt den eigentlichen Brennvorgang in der Regel einem Spezialprogramm. Was viele nicht wissen: Wer nur eine kleine Datenmenge brennen will, kann die CD oder DVD auch in mehreren Durchgängen beschreiben, zum Beispiel an unterschiedlichen Tagen, und so den Datenträger nach und nach füllen. Ein Verfahren, das sich “Multisession” nennt.

Das Problem dabei: Sollte bei einer Session mal etwas schief laufen, etwa weil sich der Rechner während des Schreibvorgangs aufhängt, hat das auch Folgen auf die “alten” Sessions und damit Datenbestände. Die sind im ungünstigsten Fall nicht mehr lesbar; alle gespeicherten Daten können verloren gehen. Abhilfe schafft die kostenlose Erweiterung “Multisession”, mit der auch auf die älteren Sessions zugegriffen werden kann. Multisession ist eine Erweiterung für das weit verbreitete Brennprogramm Programm Nero Burning.

http://www.nero.com/nero6/de/Multimounter.html