Wie heiß wird meine Festplatte?

Festplatten erwärmen im Betrieb. Zu heiß werden sollten sie nicht, denn das gefährdet die empfindliche Elektronik. Darum messen moderne Festplatten ihre eigene Temperatur. Diese Information lässt sich abfragen, zum Beispiel mit dem kostenlosen Programm Dtemp. Einfach Dtemp laden und installieren. Nach dem Start erscheint ein kleines Icon im Infobereich am unteren Bildschirmrand. Hier wird die aktuelle Temperatur verraten.

Sollte die Temperatur über 45 Grad steigen, empfiehlt es sich, für angemessene Kühlung zu sorgen. Das kann durch stärkere Ventilation, aber auch durch passive Kühlung wie Kühlbleche erfolgen. Der Fachhandel bietet fertige Einbausets zur Festplattenkühlung an. Allerdings setzt das etwas handwerkliches Geschick voraus. Wer sich den Einbau nicht selbst zutraut, sollte einen Fachhändler bitten, für angemessene Kühlung zu sorgen.

Hier gibt es die Software Dtemp:

https://springhin.de/dtemp

Scroll to Top