Gelb ist Trumpf – könnte man zumindest meinen, wenn man einen Blick auf den Windows-Desktop wirft. Hier sind alle Ordner ausnahmslos Gelb. Manche Windows-Benutzer wünschen sich etwas mehr Vielfalt. Und in der Tat: Wenn sich einzelne Ordner individuell einfärben ließen, könnte das auch der Übersichtlichkeit dienen. Rot für Rechnungen, Grün für private Post und Ocker für den Spiele-Ordner.

Warum nicht. Mit Hilfe des kostenlosen Programms iColorFolder lassen sich die Windows-Ordner tatsächlich nach Lust und Laune einfärben. Dazu einfach das kostenlose Programm aus dem Netz laden und installieren. Es gibt leider nur eine englische, spanische, französische und chinesische Benutzeroberfläche, aber mit der englischen kommt man ganz gut zurecht.

Nach dem Einrichten der Software einfach auf den Ordner klicken, auf dem Desktop oder im Windows Explorer, dessen Farbe verändert werden soll. Hier die Option “Color Label” anklicken und die gewünschte Farbe auswählen. Der Eintrag “None” führt zurück zur Standarddarstellung. Erfahrene Benutzer können sogar das Aussehen des Ordners selbst verändern. Dazu im Programmordner “iColorFolder” den “Skin Selector” wählen. Hier stehen verschiedene Ordnertypen zur Auswahl. Den gewünschten Typ auswählen und “Apply” anklicken, fertig. Allerdings verändern sich dadurch ausnahmslos alle Ordner.

Hier gibt’s das Programm iColorFolder:

http://icolorfolder.sourceforge.net