Wird ein Notebook zugeklappt und in der Tasche verstaut, entsteht ungewollt Druckt aufs TFT-Display: Da kein Notebook perfekt schließt, drücken vereinzelt Tasten aufs Display. Je größer der Druck von außen ist, etwa weil das Notebook in einer vollen Tasche verstaut wird, desto größer ist der Effekt. Mit der Zeit tauchen „blinde Flecken“ auf der Oberfläche auf, die nicht nur hässlich aussehen, sondern auch die Anzeigequalität beeinflussen können.

Diese unangenehmen Nebeneffekte lassen sich durchaus vermeiden. Oft reicht es schon, ein Stück festes Papier zwischen Tastatur und Display zu legen, wenn das Notebook geschlossen wird. Schon können die Tasten das Display nicht mehr verkratzen. Eine dünne Schaumstofffolie, passend zugeschnitten, ist noch besser geeignet und macht sich schnell bezahlt.