Eigentlich war doch alles erzählt: Das riesige Schiff läuft aus, rammt einen Eisberg, die Liebenden werden getrennt, ER ertrinkt, SIE erinnert sich unter Tränen. Das ist die Geschichte von Titanic, einem der ganz großen Filme der letzten Jahre. Nun denkt Hollywood offensichtlich über Teil II nach.

Der Filmtrailer im Netz erzählt die Geschichte von Teil II: Meeresforscher entdecken einen Eisblock auf dem Meeresgrund. Es ist Jack – tief gefroren.

Unter http://www.aks-surftipps.de/titanic kann sich jeder den Trailer anschauen. “Titanic two the surface”, heißt er. “Eine Geschichte endet, die nächste beginnt”, sagt der Sprecher. Hollywood kennt keine Tabus: Jack wird vom Militär aufgetaut und muss sich in der neuen Welt zurechtfinden.

Klingt spannend – ist aber ein Scherz. Ein Videokünstler hat aus Filmschnipseln mit Lenoardo di Caprio einen täuschend echt wirkenden Trailer zusammen geschnitten und mit einigen Tricks aufgemotzt. Ein klasse Spaß. Das ist mir ganz klar fünf Sterne wert.

http://www.aks-surftipps.de/titanic / 5 Sterne

Auch der nächster Minifilm aus dem Netz dürfte vielen wohl irgendwie bekannt vorkommen. Richtig: Die Startsequenz der Zeichentrickserie “Die Simpsons”, allerdings etwas anders als sonst. Ein englischer Fernsehsender hat den Anfang der beliebten Serie mit echten Schauspielern nachgedreht. Unter http://www.aks-surftipps.de/simpsons läuft der Minifilm.

Witzig gemacht: Jedes Detail ist nachgestellt. Homer, Marge, Maggie, Bart – alle Simpsons kommen drin vor. Ein toller Spaß. Die Bildqualität könnte ein bisschen besser sein, darum nur vier Sterne.

http://www.aks-surftipps.de/simpsons / 5 Sterne

Auch der dritte Surftipp zeigt Filme – allerdings keine aus Hollywood, sondern die Realität. Autoknacker bei der Arbeit. Unter http://www.aks-surftipps.de/autoklau zeigt die Polizei von Vancouver, wie Autodiebe Wagen klauen – und dabei erwischt werden.

Die Polizei stellt so genannte Bait Cars auf, zu deutsch: Köder-Autos. Speziell präparierte Autos, ausgestattet mit Kamera und Mikro. Die Polizei kann das geklaute Auto funkgesteuert zum Stehen bringen. Und dann folgt die Verhaftung.

Das Ganze soll abschreckend wirken – befriedigt aber natürlich auch ein bisschen die Neugierde. Vier Sterne für die ausgefallene Idee.

http://www.aks-surftipps.de/autoklau / 4 Sterne