Wer in Excel Zahlen eingibt, muss sich schon mal mit der automatischen Formatierung der Tabellenkalkulation herumschlagen. Wird zum Beispiel eine Postleitzahl eingetippt, interpretiert Excel diese Zahl als numerischen Wert und formatiert sie entsprechend, je nach Einstellung zum Beispiel mit Tausendertrennzeichen – was bei Postleitzahlen aber unerwünscht ist. Außerdem verschwinden führende Nullen, bei Telefonnummern recht unpraktisch.

Soll eine Zahl als Text verstanden werden, reicht es aus, an erster Stelle ein einfaches Anführungszeichen einzugeben. Das Zeichen findet sich auf der Taste [#], bitte nicht mit den Akzentzeichen verwechseln. Soll eine als Text formatierte Zahl später möglicherweise doch in einen numerischen Wert umgewandelt werden, den gewünschten Bereich markieren und im Menü “Daten” die Funktion “Text in Spalten” aufrufen. Danach nur noch auf “Weiter” klicken, und aus den Texten werden numerische Werte.