Herrlicher Sonnenschein, 30 Grad im Schatten – auch wenn sich das Wetter in diesen Tagen von seiner besten Seite präsentiert; die Natur kann auch ganz anders. In NRW haben wir das zuletzt im vergangenen Winter erlebt, als Teile des Münsterlandes nach heftigen Schneefällen tagelang von der Stromversorgung abgeschnitten waren. Was die Natur an Wetterextremen hervorbringen kann, ist ebenso erschreckend wie faszinierend. Am Computermonitor lassen sich Gewitter, Stürme und Co. zum Glück aus sicherer Distanz beobachten.

Tornados gibt es nur weit weg, in den USA zum Beispiel? Stimmt gar nicht. Hierzulande sind sie nur kleiner und schwächer, sie werden Staubteufel genannt. So wie dieser, der 2004 in Süddeutschland für Aufsehen sorgte…

Welche enormen Kräfte die Natur entwickeln kann, das zeigt die Seite http://www.naturgewalten.de, und zwar wirklich eindrucksvoll.

Ob Hagel, Sturmflut oder Gewitter: Hier lassen sich gefährliche, aber auch faszinierende Wetterphänomene bestaunen – oder entdecken.

Die Seite ist eine Art Gallerie der Wetterphänomene. Etwas mehr Ordnung wäre schön, sonst beeindruckend. Dafür gibt es von mir vier Sterne.

http://www.naturgewalten.de / 4 Sterne

Und es geht weiter mit Naturgewalten. Glühend heiße Lava, die sich aus dem Erdinnern in die Landschaft ergießt und alles zerstört, was sich ihr in den Weg stellt. Vulkane sind schon faszinieren. Die Webseite http://www.vulkane.net zeigt die feuerspeienden Riesen in all ihrer Pracht und mit all ihren Gefahren.

Zum Beispiel der Ätna auf Sizilien; Europas aktivsten Vulkan.

Bilder, Beschreibungen, Filme und Panoramaansichten lassen den

Vulkan fast lebendig werden. Vulkane.net schafft es, einen zu fesseln und bietet beeindruckende Einblicke. Das ist mir volle fünf Sterne wert.

http://www.vulkane.net / 5 Sterne

Sind Sie mit Ihrem Auto schon einmal in einen heftigen Hagelschauer gekommen? Wenn die Motorhaube erst einmal so aussieht, dann ist es zu spät.

http://www.unwetterzentrale.de warnt rechtzeitig vor Extremwetterlagen.

Ein kurzer Blick genügt, um zu sehen, ob alles im „grünen“ Bereich ist – oder gerade ein Unwetter heranzieht.

Hinter dem Angebot steckt ARD-Wettermann Jörg Kachelmann. Er und sein Team warnen hier vor Regen, Schnee, Gewitter, Glatteis und Sturm. Highlight für alle Wetterfans: Manches Unwetter lässt sich in Wort und Bild noch mal in Erinnerung rufen. Hier zum Beispiel das Schneechaos im Münsterland, Ende 2005.

Unwetterzentrale.de, von mir gibt es für die Seite vier Sterne.

http://www.unwetterzentrale.de / 4 Sterne