Es gibt einige weithin unbekannte Tastenkombinationen in Excel, die innerhalb von Sekundenbruchteilen das erledigen, was ansonsten mit jeder Menge Klickerei in Menüs und Optionen verbunden ist. Wer zum Beispiel in Excel Umsätze oder Preise verwaltet und die Zahlen wie gewohnt mit zwei Stellen nach dem Komma und Währungssymbol formatieren möchte, muss dazu normalerweise die Funktion „Format | Zellen“ bemühen und dort die entsprechenden Einstellungen auswählen.

Sehr viel schneller geht es so: Die gewünschten Zellen markieren – und die Tastenkombination [Strg], [Shift] und [4] drücken. Excel verwendet automatisch die in Windows eingestellte Standardwährung sowie die dort ebenfalls hinterlegten Angaben zu den Dezimaltrennzeichen. In einer deutschen Excel-Version erscheint also gewöhnlich das Euro-Symbol mit Komma und dem Punkt als „Zifferngruppierung“. Diese Einstellungen lassen sich bei Bedarf in der Systemsteuerung von Windows im Bereich „Regions- und Spracheinstellungen“ vornehmen und kontrollieren.