Excel bietet die Möglichkeit, bequem Rahmen zu ziehen oder Zellbereiche mit einem Raster zu versehen. Dazu müssen nicht umständlich die Formatierungen der einzelnen Zellen verändert werden. Es geht viel einfacher: Mit der Maus auf das Logo “Rahmen” in der Symbolleiste klicken und hier “Rahmenlinien zeichnen” auswählen.

Danach erscheint eine kleine Dialogbox. Hier lassen sich Rahmenstärke und Linienart sowie die zu verwendende Farbe bestimmen. Anschließend einfach mit der Maus ein Rechteck “zeichnen”: Excel fügt dann gleich den gewünschten Rahmen ein. Wer in der Dialogbox die Einstellung “Rahmenraster zeichnen” verwendet, bekommt keinen Rahmen um den markierten Zellbereich, sondern ein Raster präsentiert. Praktisch, um zum Beispiel Listen übersichtlicher zu gestalten. Mit Hilfe des Radiergummis lassen sich Rahmenformatierungen genauso einfach auch wieder entfernen.