Das kann jedem passieren: Der Rechner will einfach nicht mehr starten, etwa weil die Systembereiche derart heftig beschädigt sind, dass einfach nichts mehr geht. Der Totalabsturz des Windows-Systems, Albtraum jedes PC-Benutzers und Administrators. In solchen Fällen ist guter Rat teuer.

Die Software O&O BlueCon V6 ist in solchen Situationen genau der richtige Helfer. BlueCon lässt sich dank eingebautem Windows PE (Personal Edition) direkt von CD booten, auch wenn die Festplatte im Rechner nicht mehr anspricht. Das Programmpaket hat alle wichtigen Werkzeuge an Bord, um das System wieder fit zu machen.

Mit O&O BlueCon V6 steht Anwendern, Administratoren und Servicetechnikern eine praktische Kollektion von leistungsstarken Werkzeugen zur Verfügung, um beschädigte Windows-Systeme ohne Neuinstallation wieder lauffähig zu machen. Es sind jede Menge Werkzeuge mit an Bord, die man braucht, um das Problem zu identifizieren und dann auch beheben zu können. Hier die wichtigsten Funktionen:

* Direktes Starten von CD ohne vorherige Installation

* Windows-Benutzungsoberfläche mit voller Mausunterstützung, Dateioperationen über O&O FileExplorer möglich

* O&O RegEditor zum Anpassen der Windows-Registry

* O&O EventViewer zur Anzeige von Systemereignissen

* O&O UserManager zum Anlegen, Löschen und Ändern von Benutzern und Kennwörtern

* O&O SRPManager zur Wiederherstellung von System Restore Points (Windows XP)

* O&O DeviceManager – Treiber deaktivieren, ändern oder hinzufügen

* O&O CheckDisk zur Festplattenüberprüfung

* O&O SystemInfo – Detaillierte Systeminformationen

* Netzwerkunterstützung direkt beim Starten und auch zu jedem anderen Zeitpunkt auswählbar

So müsste sich jedes Problem beheben lassen, einige Kenntnisse in Sachen Betriebssystem allerdings vorausgesetzt.

Software von O&O ist in der Regel hervorragend, leider aber auch nicht ganz billig. O&O Bluecon kostet 149€.