wmg-logo

Windows Vista steht vor der Tür. Und damit taucht bei vielen Anwendern die Frage auf, ob der eigene PC überhaupt fit ist für das neue Betriebssystem, das als ganz schön anspruchsvoll gilt. Wer den Angaben für die Vista-Systemvoraussetzungen (1 GHz Prozessor, 512 MB RAM, DirecX-9-Grafikkarte) nicht traut, kann seinen Windows-PC einfach mal auf Vista-Tauglichkeit hin überprüfen.

Microsoft stellt dazu ein praktisches Tool namens „Windows Vista Upgrade Advisor“ zur Verfügung, das alle Komponenten des PCs unter die Lupe nimmt und nach wenigen Minuten verrät, ob sich Vista auf dem eigenen PC installieren lässt.

Es geht aber auch ohne Installation zusätzlicher Software. Auf der Webseite des Grafikkartenhersteller ATI gibt es ein Tool, das online und ohne Softwareinstallation die Vista-Fähigkeit des PCs überprüft. Nach wenigen Minuten ist bereits klar, ob und bei welchen Komponenten ein Aufrüsten angesagt ist.

Microsofts Windows Vista Upgrade Advisor:


http://www.springhin.de/vistatest

Vista-Tauglichkeit online checken bei ATI:


http://www.springhin.de/ati-vista