Gerade Senioren haben es im Internet nicht immer einfach. Viele Webdesigner verwenden gerne kleine Schriftarten, damit möglichst viel auf die Webseite passt. Mit der Folge, dass die Minitexte oft nur mit viel Mühe zu entziffern sind.

Abhilfe schafft die praktische Zoomfunktion, die blitzschnell alle Schriften vergrößert – oder auch verkleinert. Hierzu einfach die [Strg]-Taste gedrückt halten und das Scroll-Rädchen der Maus drehen. Mit einem Dreh nach unten wird die Schrift Stück für Stück größer, die andere Richtung macht den Text wieder kleiner. Das funktioniert sowohl im Internet Explorer als auch im Firefox. Sogar in Word oder Excel lässt sich damit in Windeseile die Ansicht vergrößern oder verkleinern.

** Hintergrundbilder für Excel

Bei der Arbeit mit Excel dominieren Zahlen, Formeln und Funktionen. Ganz schön langweilig. Ein kleiner Trick bringt wieder Farbe und Leben in den Excel-Alltag. Mit einem schmucken Hintergrundbild macht die Arbeit mit der Tabellenkalkulation gleich doppelt so viel Spaß.

Hierzu einfach den Menübefehl „Format | Blatt | Hintergrund“ aufrufen und die gewünschte Bilddatei auswählen. Nach dem Einfügen kachelt Excel das Bild automatisch, sodass es die gesamte Fläche der Tabelle abdeckt. Sehr dekorativ ist zum Beispiel eine schöne Landschaftsaufnahme aus dem letzten Urlaub oder ein aktuelles Familienfoto. Für geschäftliche Tabellen bieten sich thematisch passende Fotos an, etwa ein Stapel Euro-Banknoten für die Finanzplanung. Wichtig ist dabei, dass ein möglichst helles Bild gewählt wird, damit die Zahlen der Tabelle weiterhin gut lesbar sind.