Gute Software ist teuer. Profiprogramme wie Adobe Photoshop CS2 kosten gut und gerne 800 Euro und mehr. Für viele Anwender ist damit die Schmerzgrenze längst erreicht. Doch es geht auch günstiger. Mit einem pfiffigen Trick lassen sich beim Softwarekauf mehrere hundert Euro sparen.

Das Geheimnis: Die meisten Softwarehäuser bieten günstige Updates oder Upgrades von älteren Programmversionen an. So kostet das Update von einer früheren Photoshop-Version auf die neueste Ausgabe nur rund 260 Euro. Ältere upgradefähige Photoshop-Versionen – etwa 7.0 – gibt es bei ebay bereits für rund 100 Euro. Zusammen mit dem Upgrade gibt es damit die Vollversion für 360 statt 800 Euro. Ersparnis: über 500 Euro. Vor dem Kauf lohnt sich daher die Suche nach älteren Versionen. Zuvor sollte aber beim Softwarehersteller geklärt werden, ob und bis zu welcher früheren Programmversion ein Upgrade möglich ist.