Die Tabellenkalkulation Excel ist eigentlich flott gestartet. Mitunter dauert es aber recht lange, bis das Tabellenblatt endlich erscheint. Schuld sind eingebettete Makros, die beim Öffnen automatisch ausgeführt werden und den Start in die Länge ziehen. Ist das Makro fehlerhaft programmiert, lässt sich das Excel-Dokument vereinzelt sogar gar nicht starten.

Um den Startvorgang zu beschleunigen oder Startprobleme aus dem Weg zu räumen, lässt sich Excel auch komplett ohne Makros starten. Hierzu einfach beim Starten des Programms oder beim Öffnen einer Excel-Datei die [Umschalten]-Taste gedrückt halten. Alle Makros werden dann einfach übersprungen.