Mit einer Digitalkamera lassen sich nicht nur schöne Landschaftsaufnahmen oder Portraits anfertigen. Die kleinen, handlichen Digicams lassen sich auch hervorragend zweckentfremden. Zum Preisvergleich beim Shoppen etwa.

Und das geht so: Wer ein bestimmtes Gerät kaufen möchte, macht beim Bummel durch die Geschäfte einfach ein Foto des Preisschilds. Das erspart das mühsame Notieren oder Merken des Preises. Kommen mehrere Geräte in Frage, empfiehlt es sich, auch gleich die Daten auf der Verpackung zu fotografieren. Sind alle Geschäfte besucht und die Preisschilder aller in Frage kommenden Geräte fotografiert, ist der Preisvergleich ganz einfach. Auf dem Display der Digitalkamera lässt sich jetzt bequem durch die Angebote der Händler blättern. Die Entscheidung für das richtige Gerät oder das beste Schnäppchen fällt damit besonders leicht. Nach dem Einkauf lassen sich die Bilder auf der Digitalkamera rasch wieder löschen – um etwa Platz zu schaffen für den nächsten Preisvergleich per Digicam.