Windows XP und Windows Vista haben zwar ein eigenes Brennprogramm für CDs und DVDs an Bord. Trotzdem bevorzugen viele Anwender spezielle Brennprogramme wie Nero oder WinOnCD, da diese deutlich leistungsfähiger und komfortabler sind. Leider dauert der Start der Brennprogramme mitunter recht lange. Die Ursache: Das Brennprogramm von Windows ist im Hintergrund aktiv und verzögert den Start anderer Brenn-Software. Für einen schnelleren Start von Nero und Co. sollte daher die Brenn-Software von Windows deaktiviert werden, da die ohnehin nicht gebraucht wird, wenn andere Brennprogramme vorhanden sind.

Das geht am schnellsten über die Systemsteuerung. Hier im Modul „Verwaltung“ die „Dienste“ auswählen. Anschließend nach einem Doppelklick auf „IMAPI-CD-Brenn-COM-Dienste“ im Auswahlfeld „Starttyp“ nur noch den Eintrag „Deaktiviert“ auswählen. Damit ist der bordeigene Brenndienst von Windows auf Eis gelegt. Nero und andere Brennprogramme starten nun spürbar schneller. Allerdings steht die Windows-Brennfunktion nun überhaupt nicht mehr zur Verfügung, auch nicht mehr im Windows Media Player. Wer die Funktion wieder nutzen möchte, kann den Dienst auf dieselbe Art und Weise jederzeit wieder aktivieren.