So merkt sich Nero Netzwerk-Ordner

Nero ist ganz schön vergesslich. Das Brennprogramm merkt sich nicht die Pfade zu den verbundenen Netzwerklaufwerken. Wer regelmäßig Daten aus dem Netzwerk brennt, muss sich jedes Mal aufs Neue durch die Netzlaufwerke und -Ordner klicken. Dabei verfügt das Brenntool eigentlich über eine Merkfunktion. Unverständlich, warum die Einstellung standardmäßig ausgeschaltet ist.

Damit sich Nero in Zukunft die Netzwerkpfade merkt, muss zunächst das Dialogfenster „Datei | Einstellungen“ aufgerufen werden – in Nero 7 lautet der Befehl „Datei | Optionen“. Im Register „Datei Browser“ lässt sich das Langzeitgedächtnis jetzt mit dem Kontrollkästchen „Pfade auf CD/DVD Laufwerken und im Netzwerk merken“ aktivieren.

Scroll to Top