Der Befehl “Start | Ausführen” gehört für viele Windows-Anwender zu den besonders häufig genutzten Befehlen. Darüber lässt sich beispielweise besonders schnell die Eingabeaufforderung (Befehl “cmd”) oder das geheime Systemkonfigurationsprogramm (Befehl “msconfig”) starten.

Wer den Ausführen-Befehl regelmäßig nutzt, kann sich eine dauerhafte Abkürzung in die Taskleiste legen. Hierzu mit der rechten(!) Maustaste auf einen freien Bereich der Taskleiste klicken und den Befehl “Symbolleisten | Adresse” aufrufen. Anschließend muss die neue Zeile noch ein wenig verbreitert werden. Einfach mit dem Befehl “Taskleiste fixieren” die Fixierung aufheben und anschließend die Zeile mit gedrückter Maustaste verbreiten. Ab sofort lassen sich Befehle wie “cmd” oder “msconfig” auch direkt über die Taskleiste ausführen. Einfach den gewünschten Befehl eingeben und [Return] drücken.

Übrigens: Wem die neue Symbolleiste in der Taskleiste zu viel Platz in Anspruch nimmt, kann auch eine praktische Alternative verwenden. Um den “Ausführen”-Befehl zu aktivieren, genügt auch die Tastenkombination [Windows-Taste]+[R].