Standardmäßig durchsucht Spotlight alle Daten auf Ihrem Mac, angefangen bei Songs, über E-Mails und Kontaktadressen bis hin zu Systemeinstellungen. Gelegentlich ist Spotlight fast schon zu gründlich. Wenn es Bereiche gibt, die nicht durchsucht werden sollen (beispielsweise Ihre Musikbibliothek), dann können Sie Spotlight anweisen, welche Bereiche durchsucht und welche ignoriert werden sollen.

Öffnen Sie dazu zunächst die Systemeinstellung “Spotlight”. Klicken Sie einfach auf das Symbol “Spotlight” in der Menüleiste, geben Sie einen Suchbegriff ein und wählen Sie unten in der Liste der gefundenen Objekte “Spotlight Einstellungen” aus. Entfernen Sie in dem daraufhin angezeigten Dialogfenster die Markierungen der Felder für die Bereiche, die nicht durchsucht werden sollen.