Justin aus San Francisco definiert den Begriff „Blog“ neu. Einige notieren ihre Gedanken und stellen sie öffentlich ins Netz. Andere machen das mit persönlichen Fotos oder Videoschnipseln. Doch Justin macht sein ganzes Leben öffentlich. Live. In Farbe. Rund um die Uhr. Unter http://www.justin.tv kann sich derzeit jeder in sein Leben einklinken. Wenige Sekunden später erscheint auch schon das Live-Videobild auf dem Bildschirm. Wir schauen Justin über die Schulter. Wortwörtlich.

Was aussieht wie eine Reportage mit versteckter Kamera, ist der neueste Gag im Web: Justin TV. Ein Videoblog. Das ist Justin: Ein junger Mann, Anfang 20, aus San Francisco. Justin trägt eine Mütze mit eingebauter Kamera. 24 Stunden am Tag. Sieben Tage die Woche. Und jeder kann ihn bei seinem Leben beobachten. Live.

Mal wird die Küche nach einer Fete aufgeräumt, mal fährt Justin mit seinem Fahrrad durch die Stadt. Oder er trifft Freunde. Die Besucher können alles in einem Chat kommentieren. Natürlich schläft Justin auch irgendwann mal. Aber selbst das wird live übertragen.

Das Ganze ist ein Experiment. Justin und seine drei Freunde probieren eine neue Form von Live-TV im Web aus. Mal sehen, was dabei so rauskommt…

http://www.justin.tv