Excel ist ein wahres Rechengenie. Selbst für komplizierteste Berechnungen hat die Tabellenkalkulation die richtige Formel parat. Das Einfügen einer Formel ist aber gar nicht immer notwendig. Kleinere Rechenaufgaben wie das Summieren von Zellen lassen sich auch ohne Formel lösen.

Ein Blick in die Statuszeile genügt meist. Sobald zwei oder mehr Zellen markiert sind, erscheint unten rechts in der Statuszeile die Summe der Zellinhalte. Das funktioniert auch mit Zellen, die nicht neben- oder untereinander liegen. Mit gedrückter [Strg]-Taste lassen beliebige Zellen markieren und die Summe anzeigen. Mehr noch: Per Rechtsklick auf die Summe erscheint ein kleines Kontextmenü mit weiteren Rechenfunktion. So lässt sich in der Statusleiste statt der Summe auch der Mittelwert, die Anzahl der Werte oder der Mininmal- bzw. Maximalwert anzeigen. Äußerst praktisch für schnelle Berechnungen zwischendurch.