Bei Windows wird Sicherheit groß geschrieben. Gelangen etwa per E-Mail oder Download ausführbare EXE- oder BAT-Dateien auf den eigenen Rechner, verweigert Windows die Ausführung bzw. es erscheint ein Sicherheitshinweis. Die Datei lässt sich nur ausführen, wenn die Warnung bestätigt wird. Sicher ist sicher.

Um das Programm auch ohne Warnmeldung auszuführen genügt eine Änderung der Datei-Eigenschaften. Hierzu mit der rechten (!) Maustaste auf die Datei klicken und den Befehl “Eigenschaften” aufrufen. Bei gesperrten Dateien erscheint im Register “Allgemein” ganz unten der Hinweis “Die Datei stammt von einem anderen Computer. Der Zugriff wurde aus Sicherheitsgründen eventuell geblockt”. Per Mausklick auf die Schaltfläche “Zulassen” wird die Blockade aufgehoben. Das Programm lässt sich jetzt ohne zusätzliche Bestätigung ausführen.