Die Installation neuer Anwendungen wird auf einigen Rechnern von der Aufforderung unterbrochen, zunächst den „True Vector Dienst“ zu beenden. Stellt sich die Frage, wer oder was der ominöse „True Vector Dienst“ eigentlich ist. Die Antwort ist einfach: Der Dienst ist Bestandteil der Firewall „Zone Alarm“. Sollte auf dem PC Zone Alarm installiert sein und die Fehlermeldung auftauchen, genügt es meist, Zone Alarm für die Installation zu deaktivieren. Hierzu mit der rechten (!) Maustaste auf das Zone Alarm-Icon in der Taskleiste klicken und den Befehl „Beenden“ wählen. Nach der Installation sollte die Firewall aber direkt wieder aktiviert werden.

Auch bei deinstalliertem Zone Alarm kann die Softwareinstallation an der „True Vector“-Fehlermeldung scheitern. Grund sind Überreste einer unvollständigen Deinstallation von Zone Alarm. Der Dienst lässt sich aber über die Systemsteuerung komplett abschalten. Hierzu in den Bereich „Verwaltung | Dienste“ wechseln und doppelt auf „True Vector Internet Monitor“ klicken. Im Register „Allgemein“ sollte im Bereich „Starttyp“ die Option „Deaktiviert“ ausgewählt sein. Beim nächsten Neustart wird das Überbleibsel nicht mehr aktiviert, und die Softwareinstallation geht ohne Fehlermeldung über die Bühne.