Skype ist für viele Anwender aus der Internet-Welt nicht mehr wegzudenken. Die Installation der Skype-Software genügt, um via Internet kostenlos mit Freunden und Bekannten zu plaudern. Für Firefox und Internet Explorer gibt es eine praktische Toolbar, die kostenloses Telefonieren direkt aus dem Browser ermöglicht.

Das Skype-Addon ist ganz schön clever: Es wandelt Telefonnummern auf Webseiten automatisch in anklickbare Buttons um. Ein Mausklick genügt, und schon wählt Skype die gewünschte Nummer. Auch die Direkteingabe der Rufnummer oder des Skype-Namens ist möglich. Zudem ist eine Telefonauskunft integriert. Damit lässt sich in ganz Europa nach Telefonnummern suchen. In Deutschland kommt dabei die Datenbank von „Telegate – 11880“ zum Einsatz. Da sich über die Toolbar auch rasch der Onlinestatus ändern und das Skype-Guthaben im Browser kontrollieren lässt, ist die Skype-Software kaum noch notwendig – sie muss im Hintergrund aber trotzdem aktiv bleiben.

Für Skype-Nutzer ein Muss: Die Skype-Toolbar für den Browser:

http://www.skype.com/intl/de/download/skypewebtoolbar