Mit dem Internet Explorer 7 ist die Eingabe von Webadressen besonders komfortabel geworden. Einfach in der Adresszeile den Hauptteil der Adresse eingeben – zum Beispiel „amazon“ – und die Tastenkombination [Strg]+[Eingabe] drücken. Der Browser ergänzt die Eingabe automatisch um die Kennung .com und leitet zur Webseite http://www.amazon.com. Leider führt dieser Trick stets zur internationalen .com-Adresse. Wer auch deutsche .de-Adressen damit aufrufen möchten, muss eine kleine Einstellung in den IE-Optionen ändern.

Im Internet Explorer 7 zunächst den Befehl „Extras | Internetoptionen“ aufrufen und in das Register „Allgemein“ wechseln. Anschließend auf „Sprachen“ klicken und in das Feld „Suffix“ die Kennung „de“ eingeben. Ab sofort ergänzt der IE Webadressen auch um die Domainkennung .de. Hierzu die gewünschte Adresse eingeben, etwa „wdr“ und die Tastenkombination [Strg]+[Umschalten]+[Eingabe] drücken. Der Internet Explorer ergänzt die Adresse und wechselt selbständig zu „http://www.wdr.de“. Mit der Tastenfolge [Strg]+[Eingabe] ist auch weiterhin das automatische Ergänzen von .com-Adressen möglich.