Bei Formeln kennt Excel keine Kompromisse. Bei der Eingabe ist die vorgeschriebene Reihenfolge und Schreibweise – in der Fachsprache Syntax genannt – enorm wichtig. Ein fehlender Buchstabe oder eine falsche Befehlsreihenfolge führt sofort zu Fehlermeldungen. Bei komplexen oder selten genutzten Formeln ist es aber gar nicht so einfach, sich die gesamte Syntax zu merken.

Zum Glück stellt Excel allen Anwendern eine praktische, aber gut versteckte Hilfe zur Seite: Wer bei der Formeleingabe die Tastenkombination [Strg]+[Shift]+[A] drückt, erhält sofort Unterstützung. Excel ergänzt die Eingabe um Beispielargumente. Wird nach der Eingabe von

=WENN

die Tastenfolge [Strg]+[Shift]+[A] gedrückt, macht Excel daraus automatisch

=WENN(Prüfung;Dann_Wert;Sonst_Wert)(Zahl1;Zahl2;…)

Jetzt nur noch die Beispielangaben ersetzen und fertig ist die fehlerfreie Formel.