Seit der Version 7 bietet der Internet Explorer auch Registerkarten zum gleichzeitigen Surfen auf mehreren Webseiten. Die praktische Funktion, die Konkurrent Firefox schon lange beherrscht, lässt sich ganz einfach für das erfolgreiche Bieten bei eBay & Co. verwenden. Das geht ganz einfach: Die gewünschte Auktion wird zunächst in zwei Registerkarten geöffnet. Auf der Auktionsseite genügt hierzu ein Klick mit der mittleren (!) Maustaste auf den Auktionstitel.

Sind zwei Registerkarten mit der gleichen Auktion geöffnet, ist der Internet Explorer bestens gerüstet für das Bieten in letzter Sekunde. Im ersten Register wird schon einmal das Bieten vorbereit und beispielsweise die Zugangsdaten und das Höchstgebot eingegeben. Achtung: Das Gebot darf noch nicht abgegeben werden! Wichtig ist, dass im ersten Register die Seite geöffnet bleibt, auf der die „Gebot abgeben“-Schaltfläche sichtbar ist.

Die zweite Registerkarte wird lediglich zur Beobachtung des Countdowns verwendet. Mit [F5] lässt sich die Restzeit aktualisieren. Sobald der Timer knapp 10 bis 20 Sekunden vor Auktionsende ist, muss es schnell gehen: Jetzt rasch zum ersten Register wechseln und per Mausklick das Gebot abgeben. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird das Gebot damit praktisch in letzter Sekunde abgegeben.