Elektronische Post ist praktisch – wenn man die richtige Adresse hat. Doch zum Glück gibt es spezielle Telefonbücher, in denen man nachschlagen kann. Dort sind zwar nicht alle, aber doch eine ganze Menge E-Mail-Adressen gespeichert. Am besten mal unter www.email-verzeichnis.de, www.suchen.de, www.go.com, people.yahoo.com oder www.whowhere.com nachschauen.

Einfach eintippen, was an Daten bekannt ist, vor allem Namen und Adresse. Danach durchforsten die Suchdienste ihren gesamten Bestand und liefern bekannte Adressen. Wer beim einen Dienst nicht fündig wird, sollte zum nächsten wechseln. Da es leider keine zentrale Meldestelle für E-Mail-Adressen gibt, kann es sich lohnen, in mehreren Telefonbüchern nachzuschauen. Auch möglich: Im Browser auf Suchen klicken und danach Personen auswählen.