Alte Windows-Anwendungen laufen auch unter dem neuen Betriebssystem Windows Vista meist reibungslos. Nur eines hat Microsoft bei der Umstellung nicht bedacht: Viele ältere Windows-Anwendungen verwenden noch das alte Format der Hilfefunktion, das noch aus den Zeiten von Windows 3.1 stammt. Mit Windows Vista hat Microsoft das Uralt-Format allerdings in Rente geschickt. Mit weitreichenden Folgen: Wer bei älteren Programmen unter Windows Vista die Hilfe-Funktion aufruft, erhält lediglich die Fehlermeldung „Die Hilfe für dieses Programm wurde in einem Windows-Hilfeformat erstellt, das in früheren Versionen von Windows verwendet wurde. Es wird in Windows Vista nicht unterstützt“.

Nach Protesten vieler Windows-Anwender hat Microsoft das alte Hilfeformat wieder aus der Schublade geholt. Auf der Webseite http://www.microsoft.com/downloads lässt es sich problemlos nachinstallieren. Einfach nach „winhlp32.exe“ suchen und die Datei „WinHlp32.exe for Windows Vista“ herunterladen und installieren. Danach klappt es auch wieder mit der alten Hilfe-Funktion.