Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Ob Zeitung, Foto oder Internetseite: Die Leserichtung ist bei fast allen Menschen gleich. Wir lesen stets von oben links nach unten rechts. Da stört es eigentlich nur, wenn im Firefox-Browser die Sidebar am linken Rand platziert wird. Angenehmer wäre die Platzierung auf der rechten Seite. Damit wäre die Sidebar immer im Blick ohne die Lesegewohnheiten zu stören.

Das Verschieben der Sidebar ist eine Sache von wenigen Minuten. Hierzu muss mit einem Texteditor die Datei „userChrome.css“ geöffnet werden. Die Datei befindet sich bei Windows XP im Ordner:

C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox\profiles\xxxxxxx.default

Benutzer von Windows Vista such im Ordner:

C:\Benutzer\Benutzername\AppData\Local\Mozilla\Firefox\Profiles\ xxxxxxx.default

Der Platzhalter „xxxxxx“ ist eine Zufallskombination aus auf jedem Rechner zufällig ausgewählten Zahlen und Buchstaben. Sollte der Profiles-Ordner nicht sichtbar sein, lässt er sich mit der Option „Alle Dateien und Ordner anzeigen“ im Dialogfenster „Extras | Ordneroptionen | Ansicht | Erweiterte Einstellungen“ einblenden.

In die „userChrome.css“-Datei muss lediglich die folgende Zeile eingefügt werden:

#browser { moz-box-direction: reverse; }

Nach einem Neustart erscheint die Sidebar am rechten Fensterrand.

  1. Tom
    Tom sagte:

    Kann man die Sidebar auch nach unten verschieben? Klingt merkwürdig wäre für mich aber hilfreich.