Mit Hilfe der Stop/Reload-Buttons in der Symbolleiste von Firefox lässt sich die aktuelle Übertragung unterbrechen oder eine Webseite noch mal laden. Wenn man genauer darüber nachdenkt, sind zwei separate Schaltflächen dafür eigentlich überflüssig.

Schließlich lässt sich das Laden entweder unterbrechen oder neu starten – aber nie beides gleichzeitig. Wer es platzsparender mag, kann aus den zwei Schaltflächen eine machen. Mit einer Änderung der Konfigurationsdatei lässt sich der Stop-Button verbergen, sobald die Seite fertig geladen ist. Im Gegenzug wird der Reload-Button während des Ladevorgangs versteckt.

Um die Konfigurationsänderung durchzuführen, zunächst mit der rechten (!) Maustaste auf die Symbolleiste klicken und den Befehl „Anpassen“ aufrufen. Jetzt den Stop-Button mit gedrückter Maustaste links neben die Reload-Schaltfläche verschieben. Anschließend die Dialogfenster und den Browser schließen. Jetzt muss mit einem Texteditor die Datei „userChrome.css“ geöffnet werden. Die Datei befindet sich bei Windows XP im Ordner:

C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox\profiles\xxxxxxx.default\chrome

Benutzer von Windows Vista suchen im Ordner:

C:\Benutzer\Benutzername\AppData\Local\Mozilla\Firefox\Profiles\ xxxxxxx.default\chrome

Der Platzhalter „xxxxxx“ ist eine Zufallskombination aus auf jedem Rechner zufällig ausgewählten Zahlen und Buchstaben. Sollte der Profiles-Ordner nicht sichtbar sein, lässt er sich mit der Option „Alle Dateien und Ordner anzeigen“ im Dialogfenster „Extras | Ordneroptionen | Ansicht | Erweiterte Einstellungen“ einblenden.

In die „userChrome.css“-Datei jetzt nur noch die folgenden Zeilen einfügen:

stop-button:not([disabled=“true“]) { display: -moz-box !important; }

stop-button[disabled=“true“] { display: none !important; }

stop-button[disabled=“true“] + #reload-button { display: -moz-box !important; }

stop-button:not([disabled=“true“]) + #reload-button { display: none !important; }

Nach einem Neustart gibt es im Firefox-Browser nur noch die kombinierte Stop/Reload-Schaltfläche.

Sollte keine

userChrome.css-Datei vorhanden sein, muss sie zuerst erstellt werden. Hierzu am besten die die Datei userChrome-Example.css markieren, und mit denn Tastenkombinationen [Strg]+[C] und [Strg]+[V] eine Kopie anlegen. Die Kopie anschließend in UserChrome.css umbenennen.