Hoppla: Selbst auf modernen Notebooks kommt es unter Windows Vista bisweilen zu Aussetzern bei der Filmwiedergabe. Bild und Ton laufen nicht synchron; das Bild läuft langsamer als der Ton. Das Problem lässt sich zum Glück leicht lösen.

Schuld ist der Energiesparmodus von Windows Vista. Im Batteriebetrieb läuft das Notebook nur mit reduzierter Prozessorleistung. Reicht der Sparmodus für eine flüssige Bildwiedergabe nicht aus, kommt es zu Synchronisationsfehlern. Für einen ungetrübten Videogenuss am Vista-Notebook sollte die Prozessorleistung daher kurzfristig erhöht werden. Das geht am schnellsten per Mausklick auf das Batteriesymbol in der Taskleiste. Hier die Option “Höchstleistung” wählen. Jetzt laufen Bild und Ton wieder synchron. Allerdings auf Kosten eines höheren Stromverbrauchs. Um die Batterie zu schonen, sollte im Akkubetrieb nach der Filmwiedergabe wieder das Energieschema “Energiesparmodus” aktiviert werden.