Der Druckbefehl der Tabellenkalkulation Excel ist recht vielseitig. Mit der Option „Markierung“ druckt Excel auf Wunsch nur die markierten Zellbereiche. Das funktioniert sogar, wenn mit gedrückter [Strg]-Taste mehrere Bereiche markiert werden, die nicht nebeneinander liegen. Die Sache hat allerdings einen Haken: Liegen die markierten Zellen weit auseinander, druckt Excel die Zellbereiche jeweils auf ein eigenes Blatt. Das lässt sich mit einem Trick verhindern.

Damit alles auf eine Seite gedruckt wird, müssen die Zeilen und Spalten, die für den Ausdruck nicht benötigt werden, ausgeblendet werden. Einfach die entsprechenden Zeilen bzw. Spalten markieren und per Rechtsklick den Befehl „Ausblenden“ aufrufen. Die „überflüssigen“ Zellbereiche werden daraufhin unsichtbar. Jetzt die zu druckenden Zellebereiche markieren und mit dem Befehl „Datei | Druckbereiche | Druckbereich festlegen“ als Druckbereich definieren. Jetzt druckt Excel die markierten Bereiche übersichtlich auf einer Druckseite. Nicht vergessen: Nach dem Druckvorgang sollten die ausgeblendeten Zeilen und Spalten mit dem Befehl „Einblenden“ wieder sichtbar gemacht werden.