Ob kunterbunt oder schlicht: Windows XP bietet für jeden Geschmack das passende Design. In der Systemsteuerung lassen sich über „Designs“ verschiedene Varianten auswählen. Rund zwei Dutzend Layouts stehen zur Auswahl. Mitunter taucht in der Liste „Designs“ aber nur der Standard-Look von Windows XP auf. Die restlichen Layouts fehlen.

Schuld ist ein deaktivierter Systemdienst. Die Designs sind nur verfügbar, wenn der Dienst „Designs“ läuft. Ob der Dienst abgeschaltet wurde, lässt sich leicht überprüfen. Hierzu die Tastenkombination [Windows-Taste]+[R] drücken und den Befehl

services.msc

eingeben. Jetzt per Doppelklick das Eigenschaftsfenster des Dienstes „Designs“ öffnen. Anschließend im Feld „Starttyp“ der Eintrag „Automatisch“ auswählen und per Mausklick auf die Schaltfläche „Starten“ den Dienst aktivieren. Jetzt stellt Windows in der Designliste wieder die gesamte Palette der Windows-Layouts zur Verfügung.