Wer von früheren Office-Versionen zum neuen Microsoft Office 2007 wechselt, muss sich erst einmal an das neue Aussehen gewöhnen. Das neue Office ist optisch eine kleine Revolution. Nicht nur die neuen Multifunktionsleisten sind gewöhnungsbedürftig, auch die Farben sind nicht jedermanns Sache. Wem das Babyblau nicht zusagt, kann auf ein schlichtes Schwarz oder ein neutrales Grau wechseln.

Hierzu eine beliebige Office-Anwendung öffnen, zum Beispiel Microsoft Word 2007, und aus dem Office-Menü den Befehl „Word-Optionen“ aufrufen. Jetzt nur noch im Feld „Farbschema“ die gewünschte Farbe – Blau, Silber oder Schwarz – auswählen und mit OK bestätigen. Ab sofort erscheinen alle Office-Programme im neuen Look. Einzige Ausnahme ist Microsoft Outlook. Hier erfolgt die Farbänderung im Dialogfenster „Extras | Optionen | E-Mail-Format | Editor-Optionen“ .