Firefox denkt mit: Bei der Eingabe der ersten Buchstaben einer Webadresse macht Firefox über die Autovervollständigen-Funktion passende Vorschläge. Neben selbst eingebebenen Adressen tauchen in der Vorschlagliste auch Adressen auf, die beim Anklicken von Links zuvor besucht wurden. Dadurch wird die Liste häufig sehr lang und unübersichtlich. Für mehr Ordnung sorgt eine Konfigurationsänderung, mit der nur selbst eingetippte Adressen in der Vorschlagsliste aufgelistet werden.

Hierzu in das Adressfeld des Browsers den Befehl

about:config

eingeben und mit der [Eingabe]-Taste bestätigen. Anschließend die Zeile

browser.urlbar.matchOnlyTyped

doppelt anklicken und damit den Wert von “false” auf “true” ändern. Jetzt nimmt der Browser nur noch von Hand eingegebene Adressen in die Vorschlagliste auf. Um alle bisher gespeicherten Einträge zu löschen und mit einer neuen Chronik zu beginnen, auf die Pfeilschaltfläche rechts neben dem Eingabefeld klicken und die Tastenkombination [Strg]+[Umschalten]+[Entf] drücken.