Wer beim E-Mail-Versand sicherstellen möchte, dass auch wirklich jeder E-Mail-Client die Mail korrekt darstellen kann, sollte E-Mails im “Nur Text”-Format verschicken. Damit sehen die Nachrichten sowohl bei modernen E-Mail-Programmen als auch bei betagteren Mail-Clients identisch aus.

Auf HTML-Spielereien wie Farben, Schriftarten oder Effekte muss dann zwar verzichtet werden, bei E-Mails ist solcher Schnickschnack aber sowieso überflüssig.

Beim E-Mail-Client Thunderbird lässt sich im Dialogfenster “Extras | Konten | Verfassen & Adressieren” festlegen, ob E-Mails standardmäßig im HTML- oder Textformat erstellt werden sollen.

Über das Menü “Einstellungen | Format” lässt sich das Format auch im Mailfenster ändern. Noch bequemer geht es mit der [Shift]-Taste. Wird mit gedrückter [ShiftTaste auf die “Verfassen”-Schaltfläche geklickt, verwendet Thunderbird sofort den Textmodus. Das funktioniert auch umgekehrt: Wurde im Einstellungen-Dialogfenster das Textformat aktiviert, lässt sich mit gedrückter [Shift]-Taste eine HTML-Mail verfassen.