Analoge Schätze auf Kassette und Schallplatten müssen im MP3-Zeitalter nicht im Schrank oder Keller verstauben. Mit dem Nero WaveEditor lassen sich die Analogaufnahmen digitalisieren und ins digitale Format umwandeln. Störend ist nur das Rauschen und Knistern der alten Tonträger. Die gute Nachricht: Mit einem Rauschfilter lässt sich das Grundrauschen fast vollständig entfernen.

Bevor es an die Rauschentfernung geht, muss eine Rauschanalyse vorgenommen werden, damit das Programm später das Rauschen von der Musik unterscheiden kann. Hierzu mit gedrückter Maustaste einen zirka zwei Sekunden dauernden Bereich markieren, in dem lediglich Rauschen zu hören ist, zum Beispiel die Pause zwischen zwei Titeln. Mit dem Befehl „Klangoptimierung | Rauschanalyse“ analysiert der WaveEditor anschließend die Rauschstruktur. Danach den Befehl „Klangoptimierung | Rauschunterdrückung“ aufrufen, um mithilfe des zuvor analysierten Rauschprofils das Grundrauschen aus der Aufnahme zu entfernen. Im Bereich „Modus“ muss hierzu die Option „Rauschprofil“ aktiviert sein. Das Ergebnis ist eine rauschfreie Version der alten Kassetten- und LP-Schätze.